HOTEL BUCHEN LEICHT GEMACHT – SO FINDEST DU DIE BESTE UNTERKUNFT FÜR DEINE REISE

Frau im Baumhaus

Hotel buchen - Dein Guide zur perfekten Unterkunft & 8 Tipps um Geld zu sparen

Das Reiseziel ist gefunden, die Flüge gebucht und die Route geplant. Jetzt kommt für viele der schwierigste Teil. Wie finde ich die beste Unterkunft? Wo soll ich suchen und buchen? Wo bekomme ich das beste Angebot? Was muss ich beachten? Zahlreiche Fragen, die viele Reisende überfordern.

Die Buchung der Unterkunft ist einer der wichtigsten Punkte bei der Planung einer Reise. Egal ob Insel-Hopping, Luxurlaub, Roadtrip oder Städtereise – Eine Unterkunft braucht jeder. Das Internet macht eine Buchung heutzutage relativ einfach, dennoch ist die Auswahl einfach schier unglaublich groß. Schnell können die Kosten in die Höhe schnellen, wenn man nicht weiß, wie man das beste Hotel finden soll.

Günstige Hotels buchen. Hier bekommst du Tipps & Tricks für deine Hotelbuchung. Ein Guide für die Buchung deiner Unterkunft.

1. Buchungsportale

Beginnen wir mit dem Wichtigsten – wo genau buchen wir unsere Unterkünfte. Es gibt viele Hotelbuchungswebsites und wir haben in den letzten Jahren so ziemlich jede davon ausprobiert. Jede dieser Plattformen hat ihre Vor- und Nachteile und nicht jede Unterkunft ist auf allen Plattformen vertreten. Daher solltest du dich zuerst fragen, welche Ansprüche du an deine Unterkunft stellst. Suchst du nach einem Zimmer, eine Strandhütte, eine Ferienwohnung? Und welche Leistungen sollen integriert sein, wie Verpflegung, Pool, Services etc.

Booking.com

Mit Abstand unsere Lieblings-Plattform, wenn es um Hotelbuchungen geht. Booking.com hat weltweit die größte Auswahl an Unterkünften. Die Suche ist sehr Nutzer-Freundlich. Man bekommt viele Filter, die man je nach Wunschkriterien einstellen kann. Es gibt weiterhin eine Kartenansicht, in der man Lage und Preis der umliegenden Hotels vergleichen kann. Weiterhin lassen sich die Ergebnisse nach Preis, Empfehlung, Qualität, Bewertung etc. sortieren, um die Suche zu erleichtern. Und das Wichtigste, meistens sind die Unterkünfte hier am günstigsten. Aus mehr als 10 Jahren Erfahrung, können wir das guten Gewissens sagen. (P.S. dieser Post ist nicht gesponsert von Booking.com)

Agoda.com

Ähnlich aufgebaut, wie Booking.com ist Agoda ein hervorragendes Buchungsportal. Speziell bei Reisen nach Asien bekommst du hier eine große Auswahl. Viele der Hotels, die wir auf unseren Trips in Asien hatten, haben wir über Agoda gebucht. Es kam sogar öfters vor, dass auf bestimmten Inseln auf den Philippinen z.B. Unterkünfte ausschließlich auf Agoda gelistet und zu finden waren. 

Google Hotel Search

Kein eigenständiges Buchungsportal, aber der perfekte Preisvergleich ist Google Search. Du kannst hier in die Suche deine Wunsch Location angeben und nach Datum Unterkünfte suchen. Oder du gibst direkt dein Wunschhotel ein und lässt dir die besten Preise anzeigen. Es gibt weiterhin eine Karte zum Preisvergleich mit anderen Unterkünften. Der große Vorteil, Google Search nutzt die Preise von zahlreichen Buchungsportalen und zeigt dir somit für bestimmte Hotels den besten Preis an. Du kannst auch zuerst nach Location deine Unterkunft finden und gibst diese dann erneut gezielt ein und schaust, wo du den besten Preis findest.

Airbnb.de

Suchst du nach einem privaten Zimmer, eine ganze Wohnung oder sogar ein Haus oder Apartment, Airbnb ist der perfekte Anbieter. Meist stellen hier Privatpersonen ihre Zimmer/Wohnung/Apartment zur Buchung zur Verfügung. Die Preise liegen oft unter den der Hotels, zudem hast du so die Möglichkeit ein authentisches Reiseerlebnis zu haben und mit Leuten in Kontakt zu kommen und den ein oder andere Tipp aus erster Hand zu erhalten. Auch hier kannst du verschiedene Filter und eine Kartenansicht nutzen, um deine perfekte Unterkunft zu finden. Airbnb ist mittlerweile weltweit vertreten und bietet somit Unterkünfte in fast allen Ländern weltweit an.

Hotel.de

Eine Übersichtliche Buchungsplattform mit einer guten Auswahl. Wir nutzen diese nicht sehr häufig, allerdings gibt es hier von Zeit zu Zeit die besten Angebote.

Hotelscombined.com

Hotels Combined ist ein weiteres Buchungsportal, welches noch nicht so viele Leute kennen. Es kombiniert alle Online-Buchungsseiten und vergleicht so die besten Preise. Definitiv eine gute Option für den Best-Preis-Vergleich bei der Unterkunftssuche.

2. Flexible Reise- / Aufenthaltsdaten wählen

Ähnlich wie bei der Flugbuchung verhält es sich auch bei den Unterkünften. Je flexibler du mit deinen Reisedaten bist, desto günstiger wird deine Unterkunft sein. Es kann einen großen Unterschied machen, ob du am Wochenende oder unter der Woche deinen Aufenthalt wählst. Gerade bei City Trips ist das Wochenende oft günstiger, da unter der Woche viele Geschäftsreisende unterwegs sind. In Ferienregionen hingegen kann es genau andersrum sein. Die Wochenenden sind meist stark nachgefragt und daher oft viel teurer, als unter der Woche. Aber auch die Saison, in der du reist spielt eine große Rolle. Hauptsaison ist logischerweise immer am teuersten. Achte aber auch auf Feier- und Brückentage und versuche diese zu vermeiden. Hier sind nicht nur die Eigenen gemeint, sondern auch die Feiertage am Reiseziel. Versuche also so flexibel, wie nur möglich bei der Buchung zu sein.

Noch mehr Tipps, wie Du Deinen perfekten und günstigen Flug buchst, haben wir für Dich in einem Beitrag zusammengefasst!

3. Die richtige Aufenthaltsdauer

Achte bei der Buchung der Unterkunft auf deine Aufenthaltsdauer. In vielen Fällen kann es möglich sein, dass der Übernachtungspreis bei längerem Aufenthalt günstiger wird. Gerade bei Airbnb kann man das häufig beobachten. Aber auch Buchungsportale und speziell die Hotels direkt haben auf ihren Seiten oft Angebote für längere Aufenthalte. Der Grund ist relativ simpel – Je länger der Aufenthalt eines Gastes, desto geringer sind die Kosten für den Anbieter (Reinigungskosten etc.) und zeitgleich die Einnahmen höher. Somit ist es oft eine Win-win Situation für Anbieter und Gast.

4. Hotel direkt kontaktieren

Du hast ein bestimmtes Hotel im Kopf, dies ist allerdings entweder nicht zu finden auf den genannten Buchungsportalen oder bereits ausgebucht an deinen Daten. Es lohnt sich definitiv direkt das Hotel zu kontaktieren per Mail oder Telefon. Da die Hotels meist nur bestimmte Kontingente (als Zimmer) zur Verfügung stellen, kann es sein, dass über eine Direktbuchung noch ein Zimmer zur Verfügung steht. Es kann sogar vorkommen, dass du über die Unterkunft direkt einen besseren Preis bekommen kannst oder Sonderangebote. Daher lohnt sich dieser Schritt auf alle Fälle.

5. Lage der Unterkunft

Die Lage der Unterkunft ist aus zwei Gründen wichtig. Zum einen hat die Lage erheblichen Einfluss auf den Preis. In der Stadt zum Beispiel sind Hotels in der Innenstadt deutlich teurer, als außerhalb des unmittelbaren Zentrums. In den meisten Städten hingegen hat man zahlreiche öffentliche Verkehrsmittel, mit denen man innerhalb weniger Minuten im Zentrum ist. Hier kann es sich lohnen, ein Hotel etwas außerhalb des Zentrums zu wählen und so viel Geld zu sparen. Bei Reisezielen am Meer, werden Hotels nahe dem Strand deutlich teurer sein, als die in zweiter Reihe oder etwas weiter entfernt. Ist der Strand für dich dennoch gut zu erreichen und das Hotel bietet zeitgleich noch einen Pool, kann es hilfreich sein, nicht das Hotel direkt am Strand zu wählen und Geld zu sparen. Das hängt natürlich von deinen individuellen Bedürfnissen ab.

Weiterhin vermittelt dir die Lage der Unterkunft ein Gefühl für deinen Aufenthalt. Magst du es gern ruhig, sollte neben an keine Disco oder der Hauptbahnhof liegen. Bist gern schnell zu Fuß am Strand, sollte dein Hotel nicht oben auf dem Berg liegen etc.

Du kannst hierfür sowohl die Karte auf vielen Buchungsportalen wählen und zum Hotel rein-zoomen oder Google Maps und Street View. Hier wird dir unmittelbar angezeigt, was sich Nahe des Hotels befindet.

Wenn Sie ein Hotel in der engeren Auswahl haben, sehen Sie sich den Standort auf einer Karte an, z. bei Booking.com oder direkt auf Google Maps. Eine großartige Möglichkeit also vorab einen guten Eindruck von der Lage der Unterkunft zu bekommen.

6. Bewertungen lesen

Eine Sache, die wir vor jeder Buchung machen, ist das prüfen der vorliegenden Hotelbewertungen. Booking.com zum Beispiel macht es dem Kunden diesbezüglich recht einfach. Es gibt sowohl ein Gesamtscore (von 0 = schlecht bis 10 = top). Außerdem ist die Gesamtbewertung in relevante Teilbereiche unterterteilt (Hotelpersonal, Ausstattung, Sauberkeit, Komfort, Preis-Leistung, Lage und WLAN). Du kannst also genau schauen, welche Bereiche gut oder weniger gut bewertet wurden von Gästen und wo genau dein Schwerpunkt liegt. Dies vermittelt uns meist einen guten Eindruck, was wir zu erwarten haben. Du kannst auf anderen Portalen ebenfalls zumindest grob die Bewertungen einsehen oder du nutzt Google Reviews, Tripadvisor, HolidayCheck, Facebook und weitere. Bewertungen findest du heutzutage zahlreiche im Netz.

7. Bonusprogramme

Wer öfter reist und regelmäßig bucht spart Geld – klingt komisch ist aber so. Versuche auf jedem Portal, bei dem du buchts, ein Konto zu eröffnen. Somit bist du registriert und erhältst für jede Buchung gewisse Vorteile.

Booking.com ist ein gutes Beispiel. Da wir regelmäßig über dieses Plattform buchen, haben wir bereits den Status eines Vielreisenden „Genius“ der Stufe 2. Bekommst du diesen Status, erhältst du bei fast allen Angeboten zusätzliche Vorteile. Dies kann in Form von Zusatzrabatten sein, aber auch Zimmer-Upgrade oder kostenfreies Frühstück. Den Genius Level 1 Status erhält man bereits ab 2 abgeschlossenen Buchungen innerhalb der letzten 2 Jahre. Je mehr Buchungen du tätigst, desto höher wird dein Level. Es gibt kaum noch eine Buchung, die wir ohne Zusatzrabatt tätigen.

Auch Agoda hat etwas Ähnliches. Hier erhält man bei jeder Buchung eines Hotels einen kleinen Gutschein in Höhe von 1 bis 2 €, den man für die nächste Buchung verwenden kann. Auxch hier kann sich das auf Dauer lohnen und du sparst jede Menge Geld.

Weiterhin solltest du regelmäßig mit bestimmten Hotels oder Hotelketten buchen, solltest du dich bei diesen anmelden. Größere Ketten haben meist ein Treueprogramm und Sonderangebote für Mitglieder.

8. Couchsurfing

Preislich geschlagen werden Hotels und andere Unterkünfte eigentlich nur vom Couchsurfing. Der große Vorteil hier ist, dass du bei anderen Leuten wohnen darfst ohne Geld zahlen zu müssen. Außerdem findest du dank der Couchsurfing-Community weltweit Anschluss, knüpfst schnell soziale Kontakte und bekommst Tipps und Interaktion von Locals. Perfekt für Alleinreisende. Allerdings solltest du hier keine großen Ansprüche stellen – schließlich bezahlst du auch nicht dafür.

www.couchsurfing.com

Versuche bei deiner nächsten Buchung einige der genannten Tipps zu berücksichtigen und du wirst sowohl die bestmögliche Unterkunft für dich finden und einen guten Preis dafür bekommen.

Wir hoffen Dir hat unser Beitrag gefallen. Hinterlasse uns gern ein Kommentar und teile Deine Erfahrungen bei der Buchung einer Unterkunft mit uns!

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Twitter

WELCHES EQUIPMENT NUTZEN WIR?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.